MENU

“Und dann muss man ja auch noch Zeit haben, einfach da zu sitzen und vor sich hin zu schauen.”
– Astrid Lindgren

Juli. Schweden. Urlaub. Endlich. Nicht, dass ich behaupten könnte, mich dieses Jahr bereits überarbeitet zu haben. Aber nach einer sehr langen Quarantänezeit und noch mehr Zeit in der man die eigenen vier Wände nochmal auf eine neue Art und Weise kennenlernen konnte, war es selbst bei mir Home Office Profi soweit: Ich musste raus.
Schweden ist zwar zahlenmäßig nicht unverschont von Covid-19 geblieben, aber das konzentriert sich vor allem auf die großen Städte wie zum Beispiel Stockholm. Mein Ziel war aber sehr viel menschenarmer. Die Familie eines lieben Freundes besitzt ein fabelhaftes Häus Haus in Schweden. Mitten in der Natur, von Wald umgeben und direkt am See. Astrid Lindgren Feeling deluxe. Ich durfte jetzt schon das vierte Mal dort sein und doch fühlte es sich auch dieses Jahr wieder so an, als wäre es das erste Mal. Der Zauber lässt nicht nach. Es ist ein Ort, an dem man nicht nur zur Ruhe kommt, sondern vor allem näher zu sich selbst findet. Je weniger äußere Ablenkung, je weniger Menschen, je weniger von allem, desto mehr spürt man sich selbst. So geht es zumindest mir.
Sarú hätte am Liebsten direkt die schwedische Staatsbürgerschaft beantragt, der war natürlich im absoluten Paradies. Ein riesen Grundstück, frischer Wind, überall Stöcke zum zerkauen und den ganzen Tag ins Wasser springen können. Es hätte mich nicht gewundert, wenn er am Tag der Abreise einen Wanderstock samt Proviantbeutel über die Schulter geworfen hätte und mit einem fröhlichen schwedischen Lied in den Wäldern von dannen gezogen wäre. Aber wir kommen wieder, ganz sicher.

Und jetzt auf den “Play” Knopf drücken, der Musik lauschen und einfach nur genießen. Ich hoffe, ihr alle da draußen habt auch euren ganz persönlichen Ort, an dem ihr zur Ruhe finden könnt. ♥

Instagram

Schweden, 2020
© Foxografie

Kommentare

<3 <3 <3 (Herz Herz Herz)
Wunderschön, Liebes.

Danke, mein Herzchen! ♥

Deine Gedanken:

CLOSE
error: Images are precious.