Zwischen den Welten.

Lisa & Arne


Location: Landgasthof Schäubel in Gremsdorf
Kirche: Litzendorf

Manchmal passen die Dinge einfach. Wie kleine Zahnräder einer schweizerischen Uhr, die perfekt ineinander übergehen. Drehung um Drehung. So war das mit Lisa und Arne, mit denen ich mich an einem ziemlich kalten Wintertag im Erlanger Teehaus zum ersten Mal getroffen habe. Ziemlich kalt liegt mir deshalb noch so präsent im Kopf, weil meine Outfitwahl – wie so oft – vollkommen danebenlag. Wärmetechnisch wäre der mit Blumen bestickte Rock eher etwas für sommerliche bis laue 23 Grad gewesen – nicht aber für Tage mit Schneeresten am Straßenrand. Naja, aber er war halt neu. Ihr versteht also vielleicht. So eilte ich also nach einem mega Stau, viel zu spät und dezent frierend dank besagten Rock zum Treffpunkt. Und da saßen sie an einem kleinem runden Tisch: Lisa, die kleine blonde Elfe und Arne, Typ verwegener Highlander. (Haha, wenn er DAS später hier liest..:-D). Die Fast-Erfrierung sofort vergessen, da das oberflächliche Fotografenherz  in dem Moment einen kleinen Freundensprung machte. Bitte lass’ sie jetzt auch noch nett sein. Und das sind sie. Sogar weitaus mehr als das.

Abgesehen davon, dass man beim ersten Treffen Details besprechen kann und sich näher kennenlernt, sind mir diese Begegnungen noch wegen einer anderen Sache wichtig: Und zwar wegen der Stimmung. Ganz speziell der zwischen dem Paar. Man erkennt innerhalb kürzester Zeit, wie zwei Menschen miteinander umgehen und wie sie miteinander verbunden sind. Wenn man dann erleben darf, wie innig, vertraut und liebevoll diese zwei Menschen zueinander sind, lasse ich mich so gerne mitnehmen und fühle mich fast schon selber ein wenig verliebt. Vielleicht bin ich so etwas wie ein Blutsauger. Nur eben mit Liebe. (Liebessauger klingt allerdings ziemlich..schräg.) Doch genau das, was ich bei meinem Brautpaar fühle und sehe, versuche ich in jedes einzelne Bild zu transportieren. Als ich mich dann nach ein wenig Zeit und Abstand an die Bearbeitung der Reportage machte, da sah ich genau das wieder, was ich ab unserem ersten Treffen gesehen habe: Liebe.

Lisa und Arne, ich danke euch für diese wunderschöne Hochzeit. Ihr habt mich verzaubert – und das nicht nur einmal.

P.S. Danke, für die erste Kutschfahrt meines Lebens. Und sorry, dass wir höchstwahrscheinlich die Romantik etwas zerstört haben.
P.P.S. Die Iron Maiden Muffins exzellent.

Hochzeitsreportage || Juli 2017 || © Foxografie
Blumen || Katharina Schumm || Hair & Make Up || Domani in Forchheim || Ringe || Juwelier Triebel Bamberg || Kleid || Individuelle Bamberg







Leave a reply


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.








Recent Portfolios





error: Images are precious.